Beiträge

Ich wohne nun schon einige Jahre in der Wohnung und hatte von Anfang an den gleichen Schreibtisch dort stehen. Mir ging es ein wenig auf die Nerven, da er nicht wirklich auf meine Bedürfnisse angepasst ist. Als ich ihn geholt habe, war ich halt jung und habe einfach fast den billigsten Tisch überhaupt genommen. ;-)

Planung

Diesmal sollte alles anders werden. Der Schreibtisch oder Compuertisch sollte genau so werden, wie ich ihn haben möchte! Wozu sonst hat man so eine coole Werkstatt, wenn man diese nicht nutzt? Also habe ich einige Tage geplant. Warum einige Tage? Das ist ganz einfach, weil mir immer wieder neue Ideen kamen oder ich dann dachte: "Och nö, das kann doch noch anders werden." Sonst hätte ich die Planung vermutlich in zwei Stunden fertig gehabt ;-)

Die letzte Änderung habe ich noch gemacht, kurz bevor ich den Schnittplan endlich erstellen lassen habe, dazu weiter unten mehr. Die zwei Skizzen von SketchUp unten sind die alten. Was ich dann noch geändert habe? Zunächst hatte ich ohne einen "Deckel" auf den beiden Rollcontainern geplant. Ich wollte ursprünglich die beiden Rollcontainer jeweils mit Undercover Jigs an der Arbeitsplatte befestigen. Das habe ich dann aber doch verworfen, weil es, denke ich, einfacher ist, die Rollcontainer mit Deckel von unten an der Arbeitsplatte festzuschrauben.

Außerdem sollte der PC ursprünglich auf die linke Seite. Es ist aber besser, das Kabel der Maus (ich bin Rechtshänderin) durch die Arbeitsplatte hindurch mit dem PC dann auch auf der rechten Seite zu verbinden.

Da ich nicht ganz wusste, wie viele Platten ich kaufen muss, habe ich mit dem Programm MaxCut (Download hier) eine Zuschnittsliste und einen Zuschnittplan erstellt. Somit weiß ich genau, wie ich sägen muss und wusste damit auch, dass ich drei Tischlerplatten brauchen werde. Ja, ich bin diesem Material etwas verfallen :-) ich mag Tischlerplatte einfach.

Wenn du mal ein extra Video nur zu dem MaxCut sehen willst, dann kann ich gerne was für später im Jahr vorbereiten. Schreibt mir das gerne in die Kommentare der YouTube-Videos.

Materialkauf

Für das Projekt werden einige unterschiedliche Dinge und Materialien gebraucht. Die wichtigsten Dinge sind:

  • 1 Arbeitsplatte buche, 2,60 m * 0,90 m
  • 3 Tischlerplatten mit jeweils 1,25 m * 2,50 m in 16 mm Stärke
  • 1 Platte Sperrholz mit 4 mm in der Größe 1,60 m * 0,60 m
  • Schubladenauszüge für die zwei richtig großen (extrem tiefen) Schubladen (700 mm, kannst du dir hier * kaufen)
  • einen Fräser mit 5 mm für die Rückwand (kannst du dir hier * holen). Den werde ich wohl öfter brauchen, da ich immer 4 mm starke Rückwände nehme und mit dem 3-mm-Fräser macht das keinen Spaß, weil man nochmal nachsetzen muss. Könnt ihr in dem Video sehen, wie das ist ;-)
  • Möbelknöpfe (kannst du dir hier * holen)
  • 8 Lenkrollen von So-Tech (hier * kaufen)
  • 8 Topfbandscharniere (kriegst du hier *)
  • Makita PJ7000J (gibt es hier *)
  • passende Flachdübel in Größe 20 (gibt es hier *)
  • Holzleim (hier *)

Alles Weitere werdet ihr dann im Film sehen :-)